• ARTISTS ACTS

ARTISTS | DETAILANSICHT

Sneakless (Beat Gourmets Crew)

Im Jahr 2008 hatte Sneakless sein musikalisches Erweckungserlebnis durch das Album In Silico von Pendulum. Der solide handgemachte Drum and Bass der Band war für ihn der Einstieg in das Genre. Es folgten zwei Jahre suchtartiges Sammelns von DnB Tracks rund um den Globus.

Der Zufall spielte ihm 2010 die technischen Möglichkeiten zu, mit seinem Repertoire zu experimentieren und zu mixen. Ein Schulfreund, Dubbalot, der von derselben Leidenschaft gepackt war, tat sich mit ihm zusammen und: bada bum tzz! - KF-Soundsystem war geboren.
Ziemlich schnell ging es in die Clubs von Leipzig.
Die Kombination Dubbalot und Sneakless unter den Fittichen von Beat Gourmets erfreute bis Frühjahr 2012 die tanzwütigen Breakbeats-Liebhaber/innen.
Nach zwei produktiven gemeinsamen Jahren entwickelte Sneakless eine Neigung zu den deeperen Beats, weshalb sich die Wege der beiden trennten. Hin und wieder sind sie aus alter Verbundenheit trotzdem gemeinsam zu hören.

Seit 2012 kreiert Sneakless auch eigene Tracks.

Sneakless auf Soundcloud